Drucken

1Am 26. Mai 2014 wurde im Handels- und Konferenzzentrum Expo Arena in Ostróda ein Kooperationsvertrag mit der in der Tschechischen Republik gelegenen Ústecký kraj (Aussiger Region) unterzeichnet. Dank dem Abkommen werden u.a. Jugendaustausche und Praktika ermöglicht. Der Ústecký kraj liegt im Sudetenland und umfasst wunderschöne Berggebiete. Die Gespräche über eine Zusammenarbeit begannen im Oktober 2013. 2014 kam es mehrmals zu weiteren Treffen, auf denen die Bedingungen der Zusammenarbeit festgelegt wurden. Das Ergebnis der 2Vereinbarung soll auf eine Erhöhung des Reiseverkehrs zwischen unseren Regionen und Ländern ausgerichtet sein. Die Partner schlagen eine Zusammenarbeit zwischen Schulen und einen Jugendaustausch, Kontakte in der Gesundheitsversorgung und der Sozialhilfe, die Zusammenarbeit im Bereich der öffentlichen Aufgaben und bezüglich Antragstellung für Beihilfen der EU und den gegenseitigen Austausch von Wissen und Erfahrung in der Kommunalverwaltung sowie gemeinsame Aktivitäten im Bereich der Förderung des Tourismus vor. Darüber hinaus sieht das Abkommen eine Zusammenarbeit von Kultureinrichtungen (bei der Organisation und dem Austausch von Ausstellungen und Künstlergruppen) vor.

Die Zusammenarbeit im Bereich der Tourismusförderung wird u.a. mittels der Organisation von Gemeinschaftsständen auf Tourismusmessen in Polen und der Tschechischen Republik realisiert werden. Vertreter beider Regierungen schätzen ein, dass die touristischen Potenziale des Landkreises Ostróda und von dem Ústecký kraj so reichhaltig sind, dass die Zusammenarbeit zwischen den Regionen sehr vorteilhaft für beide Vertragsparteien wird. Die Tschechische Republik ist mit zehn Millionen Einwohnern ein wohlhabender Nachbar Polens, der erfolgreich eine Erhöhung derTeilnahme am Tourismusmarkt auf 20% anstreben kann.

Zum Download:
Partnerschaftsvertrag – Ústecký kraj